© 2019 Förderkreis Gitarre Börstel e. V. 

Dozenten

30. Juli bis

02. August 2020

Hier gibt es Infos zu den Dozenten des 14. Börsteler Gitarrenseminars

Der in Tiengen/Oberrhein geborene Olaf Van Gonnissen erhielt bereits im Alter von vier Jahren Violinunterricht und wechselte mit acht Jahren zur Gitarre. Von 1970 bis 1975 studierte er als Stipendiat der Deutschen Studienstiftung an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Frankfurt a.M. Gitarre bei Prof. Heinz Teuchert. Bekannt wurde er durch seine Konzerttätigkeit im Duo mit Michael Teuchert. Das "Frankfurter Gitarrenduo" wurde bereits während des Studiums gegründet.

 

Olaf Van Gonnissen begann sein pädagogisches Wirken 1974 mit einem Lehrauftrag an der Akademie für Tonkunst in Darmstadt. Seit 1977 ist er auch an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Frankfurt a.M. tätig und seit 1999 Professor an der Hochschule für Musik und Theater in Hamburg.

 

Ausserdem ist er Dozent bei diversen Meisterkursen und Festivals, Juror bei vielen internationalen Wettbewerben und Mitherausgeber der neuen Karl Scheit Gitarren Edition UE.

Sein besonderes Interesse gilt der Aufführungspraxis Alter Musik.

Das Repertoire seiner Solokonzerte absolviert er auch auf historischen Instrumenten, wie Laute, Vihuela und Barockgitarre.

 

Jorgos Panetsos wurde in Athen geboren. Er studierte klassische Gitarre am Nationalkonservatorium in Athen. An der Hochschule für Musik und darstellende Kunst in Wien setzte er sein Studium bei Prof. Luise Walker fort und erhielt dort mit einstimmiger Auszeichnung das Konzertdiplom. Anschließend nahm er an Meisterkursen  bei David Russel und Oscar Ghiglia in Siena (Diploma di merito) teil.

Er spielte als Solist mit Orchestern wie dem Wiener Kammerorchester, dem Orchester Municipal von Caracas, dem Philharmonischen Orchester Kielce (Polen), der „Zilina Slovak Sinfonietta”, dem  1. Frauen - Kammerorchester von Österreich auf. Seine Konzerttätigkeit erstreckt sich über 26 Länder, darunter USA, China, Venezuela, Spanien, Frankreich, Deutschland, Italien, Indien, Thailand. Er spielte in Sälen wie Wiener Musikverein, Wiener Konzerthaus, Auditorio Conte Duke in Madrid, Brucknerhaus Linz und gab in den bedeutendsten Festivals und Konzertreihen u.A.  Jeunesse Musicale, Festival El Hatillo - Caracas, Bonner Meisterkonzerte, Beijing International Guitarfestival, Liechtensteiner Gitarretage, Intern. „Gitarren-Symposion Iserlohn”, „Schweinfurter Seminare”, Solorecitals, Meisterkurse und Vorträge.

Er trat im österreichischen, französischen, griechischen, polnischen, venezolanischen und zypriotischen Rundfunk und Fernsehen auf.

Jorgos Panetsos unterrichtet an der „Konservatorium Wien Privatuniversität”, am Konservatorium für Musik und Dramatische Kunst in Wien und ist oft Juror bei zahlreichen Internationalen Wettbewerben. 

Kirsten Wolke stammt aus Hannover. Ihre musikalische Ausbildung begann im Mädchenchor Hannover unter der Leitung von Prof. Gudrun Schröfel. Als Mitglied des Chores mit solistischen Aufgaben betraut, sang sie jahrelang in Konzerten im In- und Ausland.

Studiert hat sie zunächst Tanz an der Lola-Rogge-Schule in Hamburg, später Gesang bei Frau Prof. Uta Spreckelsen an der HfM Münster. Im Anschluss daran vertiefte sie ihre Gesangsausbildung bei Jagna Sokorska-Kwika von der Folkwang-Hochschule in Essen.

Nach einem langjährigen Lehrauftrag für Tanz an der Hochschule für Musik in Münster und ihrer Tätigkeit als Chorleiterin und Gesangsdozentin an der Chorakademie am Konzerthaus Dortmund leitet sie nun eigene Chöre, u.a. den Kinderchor „Wolkenkinder“, den Jugendchor „Teenclouds“ und den Frauenchor „Harmony Sisters“. Zudem unterrichtet sie an der Städtischen Musikschule Herdecke eine Gesangs- und eine Tanzklasse.

Als Solistin singt Kirsten Wolke vor allem in Oratorien. Seit 2005 konzertiert sie als Sängerin und Tänzerin mit dem Trio Klang|||Kontakt.

Beim Börsteler Gitarrenseminar erteilt sie den Gesangsunterricht und leitet zudem den Chor sowie das Bewegungstraining für Gitarristen. 

Stephan Beck hat Musik mit dem Hauptfach Gitarre an der Hochschule für Musik in Münster studiert. Schon während seines Studium hat er sich vorwiegend der Kammermusik gewidmet. In unterschiedlichen Besetzungen konzertierte er in Deutschland und dem europäischen Ausland. 

 

Stephan Beck war lange Zeit Sänger im Bach-Ensemble der Johannes-Gutenberg-Universität Mainz. Mit dem Ensemble sang er bei vielen internationalen Chorkonzerten unter bedeutenden Dirigenten.

 

Er ist als Gitarrenlehrer an der Musikschule Nienberge und als freier Dozent sowie als Chorleiter tätig. Seit 2015 unterrichtet er am St. Franziskus Berufskolleg in Hamm.  

Beim Börsteler Gitarrenseminar leitet er das Gitarrenorchester und erteilt Einzel- und Kammermusikunterricht. 

Stephan Wolke hat klassische Gitarre an der Hochschule für Musik Münster bei Wolfgang Weigel und an der Hochschule für Musik und Theater Hamburg bei Prof. Klaus Hempel und Prof. Olaf Van Gonnissen studiert.

Er unterrichtet an der Musikschule Hamm sowie am Institut für musikalische Bildung in Dortmund. Zudem hat er einen Lehrauftrag für das Fach Gitarre an der TU Dortmund.

 

Neben dem Trio Klang|||Kontakt konzertiert Stephan Wolke vor allem solistisch und in verschiedenen kammermusikalischen Besetzungen. Einen besonderen Wert legt er auf die Zusammenarbeit mit zeitgenössischen Komponisten. Seit 2006 hat er zahlreiche Uraufführungen von Werken in unterschiedlichen Besetzungen gespielt. 

Stephan Wolke ist als Studio- und Theatermusiker tätig. Neben der klassischen Gitarre spielt er auch E-Gitarre, Westerngitarre, Laute, Banjo, Ukulele und Mandoline. 

Konzertreisen führten ihn bislang nach Griechenland, Japan, Österreich, Polen, Portugal und Spanien. 

Stefan Nitschke studierte klassische Gitarre an der Fachhochschule Osnabrück, bei Prof. Ulrich Müller und der Akademie für Tonkunst in Darmstadt bei Prof. Olaf Van Gonnissen.

 

Er spielt in verschiedenen kammermusikalischen Besetzungen und als Solist. Sein Schaffensbereich, neben der klassischen Gitarre, umfasst viele Musikstile, wie Jazz/Rock/Pop und improvisiertem Musiktheater. Neben Konzerten in Deutschland, konzertiert er regelmäßig im Europäischen Ausland. 

 

Stefan ist freiberuflich Gitarrenlehrer und seit 2015 Lehrbeauftragter in den Fächern Gitarre und E-Gitarre an der Universität Gießen. 

 

Gitarrenbauen ist seine zweite Berufung. In Anlehnung an die Alten Meister entstehen in seiner Werkstatt Instrumente, die auf der ganzen Welt große Begeisterung hervorrufen.